Link zum Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Führerschein der Zukunft

  • Führerschein der Zukunft
     Christian von Odokar
      schrieb am Montag, 24. Juni 2019

     Hallo an alle Fahrlehrer,

    Ich bin Christian von der Odokar Fahrschule.
    Wir wollen die Führerscheinausbildung digitalisieren und modernisieren. Dabei sollen sich die Konditionen sowohl für Fahrschüler als natürlich auch für Fahrlehrer verbessern.

    In einer immer mehr vernetzten und auf Technologie bauenden Welt, findet der Theorieunterricht für den Führerschein immer noch in Fahrschulen statt, verbunden mit physischer Anwesenheitspflicht. Manche Fahrlehrer verwenden bereits elektronische Hilfsmittel und bieten über den Unterricht hinaus Websites oder Apps an, um das Lernen zu unterstützen.
    In einer Zeit, wo ein Großteil per Tutorial gelernt bzw gelehrt wird, sollte dies nicht auch für den theoretischen Teil des Führerscheins möglich sein?
    Es würde den Schülern eine für sie gewohnte und attraktive Umgebung bieten. Schüler wären weder zeitlich noch örtlich gebunden und die Kontrolle fände weiterhin durch die theoretische Prüfung statt.
    Für Fahrlehrer bedeutet das, mehr Zeit und Fokus für die praktische Ausbildung. Selbstverständlich darf und soll auch hier eine Verlinkung zur Theorie stattfinden. 

    Zusätzlich zum digitalisierten Theorieunterricht, sollen auch Anmeldung sowie Organisation der Fahrstunden online passieren. Dies macht die Räumlichkeiten der Fahrschule überflüssig und bietet ein großes Einsparpotential. Damit sind ein höherer Verdienst als auch günstigere Preise möglich. 

    Die Basis dafür soll ein deutschlandweites Netz aus Fahrlehrern bilden, die als unsere Partner agieren und dabei flexibel, einfach und auf die Praxis fokussiert den Schülern das Fahren beibringen. Seit etwa einem Jahr ist dies auch als freiberuflicher Fahrlehrer möglich.


    Was sind eure Meinungen?
    Wie seht ihr die Zukunft der Führerscheinausbildung?
    Was haltet ihr von Digitalisierung und Selbstständigkeit?

    Mehr Infos gibt es auf unserer Website: https://www.odokar.com/
    Auf Facebook: https://www.facebook.com/Odokar-Fahrschule-Fahrlehrer-2470964192978192/

    Ich freue mich auf euer Feedback, auf eure Gedanken und Meinungen.

    Bei persönlichen Fragen kontaktiert mich gerne auf Facebook oder per Mail (christian@odokar.com)

    Beste Grüße
    Christian

  • Thema
    Re: Führerschein der Zukunft
    Autor
      Wolfe (FL)
      schrieb am Sonntag, 7. Juli 2019
    Text

    > Hallo an alle Fahrlehrer,

    Hi Christian,


    >Ich bin Christian von der Odokar Fahrschule.
    >Wir wollen die Führerscheinausbildung digitalisieren und modernisieren. Dabei sollen sich die Konditionen sowohl für Fahrschüler als natürlich auch für Fahrlehrer verbessern.

    Wenns denn mal für FLs so wäre ;)

    >In einer immer mehr vernetzten und auf Technologie bauenden Welt, findet der Theorieunterricht für den Führerschein immer noch in Fahrschulen statt, verbunden mit physischer Anwesenheitspflicht. Manche Fahrlehrer verwenden bereits elektronische Hilfsmittel und bieten über den Unterricht hinaus Websites oder Apps an, um das Lernen zu unterstützen.

    Ja, nutzen sehr viele, weil es die Arbeit erleichtert.

    >In einer Zeit, wo ein Großteil per Tutorial gelernt bzw gelehrt wird, sollte dies nicht auch für den theoretischen Teil des Führerscheins möglich sein?

    Nein, ganz einfache Antwort.
    Es mag evtl für ein paar wenige Schüler ne passende Lösung sein, aber für den Grossteil sicher nicht.

    Warum:
    setz dich mal in einen interessanten Theounterricht und schau dir die Interaktionen dort an.

    Sowas wird ein onlinelearning niemals bieten (und ja, habe ich für mich selber schon genutzt)

    >Es würde den Schülern eine für sie gewohnte und attraktive Umgebung bieten. Schüler wären weder zeitlich noch örtlich gebunden und die Kontrolle fände weiterhin durch die theoretische Prüfung statt.

    Dann schau dir mal jetzt schon die Durchfallzahlen an.
    Ich sage dir vorher, dass diese dann noch schlechter würden.

    >Für Fahrlehrer bedeutet das, mehr Zeit und Fokus für die praktische Ausbildung. Selbstverständlich darf und soll auch hier eine Verlinkung zur Theorie stattfinden. 

    Ich, und die meisten FL die ich kenne, wollen aber den Kontakt zu den Schüler eben nicht nur im Auto.
    Diskussionen im Unterricht, Einwände der Schüler, Fragen der Schüler, wie soll das bei einem Online-Tutorial laufen?

    >Zusätzlich zum digitalisierten Theorieunterricht, sollen auch Anmeldung sowie Organisation der Fahrstunden online passieren. Dies macht die Räumlichkeiten der Fahrschule überflüssig und bietet ein großes Einsparpotential. Damit sind ein höherer Verdienst als auch günstigere Preise möglich. 

    Lass mich jetzt mal leise lächeln.
    Meine Kosten des Unterrichtsraumes decke ich über den Grundbetrag ab.
    Mit dem RAum habe ich dann aber auch nen Ort, mit dem ich physisch Werbung machen kann.
    Online? unsichtbar für viele, wenn sie nicht zielgerichtet meine Webseite suchen

    >Die Basis dafür soll ein deutschlandweites Netz aus Fahrlehrern bilden, die als unsere Partner agieren und dabei flexibel, einfach und auf die Praxis fokussiert den Schülern das Fahren beibringen. Seit etwa einem Jahr ist dies auch als freiberuflicher Fahrlehrer möglich.

    Heilkes Thema, mit dreiberuflich.
    Warum sieht man so viele FL, die das machen? (Achtung, ironische Frage)


    >Was sind eure Meinungen?

    Steht alles oben

    >Wie seht ihr die Zukunft der Führerscheinausbildung?

    Theorie: weiter direkter Kontakt zum Schüler
    Praxis: immer mehr Assistenzsysteme ausbilden, Verantwortungsbewusstsein der Schüler ausbilden, immer mehr das Thema Umweltschutz einbinden

    >Was haltet ihr von Digitalisierung und Selbstständigkeit?

    Digitalisierung kann helfen, aber nicht alles lösen.
    Irgendwann werden ALLE Fahrzeuge autark wohl fahren, dann hat der FAhrer komplett ausgedient (und unser BEruf dann wohl vermutlich auch, aber dies wird noch ne ganze Weile dauern)

    Eine Selbstständigkeit muss IMMER sehr gut überlegt werden.
    Klar besteht die Möglichkeit eines höheren Verdienstes, gleichzeitig steigt aber auch das Risiko jedes Einzelnen incl der Kosten, die er dann trägt.
    Ausserdem ein sehr grosses Risiko aus meiner Sicht, an der falschen Stelle dann sparen zu wollen, womit die Qualität dann extrem sinken dürfte.

    >Ich freue mich auf euer Feedback, auf eure Gedanken und Meinungen.

    So, und nun bin ich gespannt.

    In diversen FL-Foren in FB habt ihr ja schon anderweitig Antworten erhalten

    >Beste Grüße
    >Christian

    Grüssle
    Wolfe

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Führerschein der Zukunft
    Autor
      Christian von Odokar
      schrieb am Mittwoch, 10. Juli 2019
    Text
    >
    >> Hallo an alle Fahrlehrer,
    >
    >Hi Christian,
    >
    >
    Hi Wolfe


    >>Ich bin Christian von der Odokar Fahrschule.
    >>Wir wollen die Führerscheinausbildung digitalisieren und modernisieren. Dabei sollen sich die Konditionen sowohl für Fahrschüler als natürlich auch für Fahrlehrer verbessern.
    >
    >Wenns denn mal für FLs so wäre ;)
    >
    >>In einer immer mehr vernetzten und auf Technologie bauenden Welt, findet der Theorieunterricht für den Führerschein immer noch in Fahrschulen statt, verbunden mit physischer Anwesenheitspflicht. Manche Fahrlehrer verwenden bereits elektronische Hilfsmittel und bieten über den Unterricht hinaus Websites oder Apps an, um das Lernen zu unterstützen.
    >
    >Ja, nutzen sehr viele, weil es die Arbeit erleichtert.
    >
    >>In einer Zeit, wo ein Großteil per Tutorial gelernt bzw gelehrt wird, sollte dies nicht auch für den theoretischen Teil des Führerscheins möglich sein?
    >
    >Nein, ganz einfache Antwort.
    >Es mag evtl für ein paar wenige Schüler ne passende Lösung sein, aber für den Grossteil sicher nicht.
    >
    Warum sollte es diesen Schülern dann nicht möglich sein, die ihnen bevorzugte und passende Ausbildung zu wählen? Es geht nicht darum den Präsenzunterricht komplett abzuschaffen und 100% digitalen Unterricht zu implementieren. Jeder darf nach wie vor wählen, was ihm oder ihr lieb ist. Die einen lesen Bücher, die anderen greifen zum E-reader. Die einen bevorzugen ein Vollzeit Studium, die anderen ein Fern- oder sogar Onlinestudium.

    >Warum:
    >setz dich mal in einen interessanten Theounterricht und schau dir die Interaktionen dort an.
    >
    >Sowas wird ein onlinelearning niemals bieten (und ja, habe ich für mich selber schon genutzt)
    >

    Sicher, Interaktion in dem Sinn kann eine Plattform nicht bieten. Für den direkten Austausch könnte z.B. ein integrierter Chatroom dienen.
    Wieder gilt: warum nicht den Schüler selber entscheiden lassen. Trotzt interaktivem Unterricht (sofern dieser stattfindet) gibt es Schüler, die nicht daran Teil haben (wollen). Für diese wäre eine Online-Plattform interessanter.

    >>Es würde den Schülern eine für sie gewohnte und attraktive Umgebung bieten. Schüler wären weder zeitlich noch örtlich gebunden und die Kontrolle fände weiterhin durch die theoretische Prüfung statt.
    >
    >Dann schau dir mal jetzt schon die Durchfallzahlen an.
    >Ich sage dir vorher, dass diese dann noch schlechter würden.
    >

    Es gibt aktuell wenig (fundierte) Informationen dazu. In Frankreich, wo der digitale Theorieunterricht bereits seit 3 Jahren angeboten wird weißt zumindest keine schlechtere Zahlen auf. Tendenz eher besser aber wie gesagt: recht unpräzise.

    >>Für Fahrlehrer bedeutet das, mehr Zeit und Fokus für die praktische Ausbildung. Selbstverständlich darf und soll auch hier eine Verlinkung zur Theorie stattfinden. 
    >
    >Ich, und die meisten FL die ich kenne, wollen aber den Kontakt zu den Schüler eben nicht nur im Auto.

    Das ist wohl eher ein Thema für das Forum „Verliebt in den Fahrlehrer“ ;)

    >Diskussionen im Unterricht, Einwände der Schüler, Fragen der Schüler, wie soll das bei einem Online-Tutorial laufen?
    >

    Wie bereits erwähnt, Diskussion in dem Sinn ist schwierig und nur durch einen Chat möglich. Wenn der Schüler mehr über Themen erfahren will, werden detailliertere Informationen verfügbar sein. Wenn diese immer noch nicht ausreichen, wird es dem Fahrschüler möglich sein Kontakt mit einem Mitarbeiter aufzunehmen. Ansonsten können Fragen eben auch in der Fahrstunde besprochen werden.

    >>Zusätzlich zum digitalisierten Theorieunterricht, sollen auch Anmeldung sowie Organisation der Fahrstunden online passieren. Dies macht die Räumlichkeiten der Fahrschule überflüssig und bietet ein großes Einsparpotential. Damit sind ein höherer Verdienst als auch günstigere Preise möglich. 
    >
    >Lass mich jetzt mal leise lächeln.
    >Meine Kosten des Unterrichtsraumes decke ich über den Grundbetrag ab.
    >Mit dem RAum habe ich dann aber auch nen Ort, mit dem ich physisch Werbung machen kann.
    >Online? unsichtbar für viele, wenn sie nicht zielgerichtet meine Webseite suchen
    >
    Hier variieren die Kosten sehr stark. Z.B. Grundbeträge von unter 30€ bis hin zu mehreren hundert! Jede Fahrschule hat ein anderes Konzept und andere Preise. (Wobei manche eine wirklich abenteuerliche Preisgestaltung haben.) 
Werbung, Papierkram etc. übernehmen wir. Mit einem Durchschnittsalter von rund Anfang 20 informieren sich die meisten Kunden Online.

    >>Die Basis dafür soll ein deutschlandweites Netz aus Fahrlehrern bilden, die als unsere Partner agieren und dabei flexibel, einfach und auf die Praxis fokussiert den Schülern das Fahren beibringen. Seit etwa einem Jahr ist dies auch als freiberuflicher Fahrlehrer möglich.
    >
    >Heilkes Thema, mit dreiberuflich.
    >Warum sieht man so viele FL, die das machen? (Achtung, ironische Frage)
    >
    Viele wissen tatsächlich gar nichts davon. Ausserdem sind Deutsche wohl bequem und sicherheitsliebend.
    >
    >>Was sind eure Meinungen?
    >
    >Steht alles oben
    >
    >>Wie seht ihr die Zukunft der Führerscheinausbildung?
    >
    >Theorie: weiter direkter Kontakt zum Schüler
    >Praxis: immer mehr Assistenzsysteme ausbilden, Verantwortungsbewusstsein der Schüler ausbilden, immer mehr das Thema Umweltschutz einbinden
    >
    >>Was haltet ihr von Digitalisierung und Selbstständigkeit?
    >
    >Digitalisierung kann helfen, aber nicht alles lösen.
    >Irgendwann werden ALLE Fahrzeuge autark wohl fahren, dann hat der FAhrer komplett ausgedient (und unser BEruf dann wohl vermutlich auch, aber dies wird noch ne ganze Weile dauern)
    >
    „Alles Lösen“ wäre ein sehr großes Vorhaben. Nicht, dass wir (wirtschaftlich gesehen) etwas gegen 100% der Schüler und des Marktes hätten aber das ist definitiv nicht das Ziel. Fahrschüler, die die Theorie in einem Raum vorgetragen bekommen möchten, sollen auch weiterhin die Möglichkeit dazu haben. Fahrlehrer die zufrieden mit ihrem Job und Arbeitsplatz sind und Spaß daran haben Theorie zu unterrichten, sollen auch das weiterhin tun!

    >Eine Selbstständigkeit muss IMMER sehr gut überlegt werden.
    >Klar besteht die Möglichkeit eines höheren Verdienstes, gleichzeitig steigt aber auch das Risiko jedes Einzelnen incl der Kosten, die er dann trägt.
    >Ausserdem ein sehr grosses Risiko aus meiner Sicht, an der falschen Stelle dann sparen zu wollen, womit die Qualität dann extrem sinken dürfte.
    >
    Auch die Selbstständigkeit wollen wir niemandem aufzwingen. Dies ist individuell zu beurteilen. Die Qualität darf dabei unter keinen Umständen leiden.

    >>Ich freue mich auf euer Feedback, auf eure Gedanken und Meinungen.
    >
    >So, und nun bin ich gespannt.
    >

    Überzeugt?


    >In diversen FL-Foren in FB habt ihr ja schon anderweitig Antworten erhalten
    >
    >>Beste Grüße
    >>Christian
    >
    >Grüssle
    >Wolfe

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Online-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein 2020 Logo

Fahrschule.de 2020

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo
erhältlich bei amazon appstore Logo
Fahrschule.de Führerschein Lite Logo

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2020

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo